Stmk: Forstunfall in Groß Veitsch → Menschenrettung aus unwegsamem Gelände

Durch einen zufällig anwesenden Grundstücksbesitzer konnte der korrekte Einsatzort eruiert werden. An der Einsatzstelle wurde der verletzte Forstarbeiter durch die Feuerwehrsanitäter erstversorgt. Ebenso wurde mittels Motorsägen ein Platz geschaffen, damit Notarzt und Flugretter des ÖAMTC abgesetzt werden konnten. Nach der medizinischen Versorgung durch die Flugrettung wurde der Verletzte mittels Taubergung aus dem unwegsamen Gelände gerettet.
Im Einsatz standen RLFA 2000 Veitsch-Ort, MTFA Veitsch Ort, KLFA Pretal, TLFA 3000 Veitsch-Werk, KLFA Veitsch-Werk, MTFA Veitsch-Werk mit insgesamt 29 Mann. Des Weiteren war die Polizei vor Ort sowie die Bergrettung in Bereitschaft.

Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.