Stmk: Zu “1er” eingeknickter Sattelschlepper in Thörl geborgen

THÖRL (STMK): Zu einem Lkw-Unfall wurde die FF Thörl am Freitag, den 2. August 2019, um 09:45 Uhr alarmiert. Der Einsatzbefehl der Landesleitzentrale lautete: Sattel-Lkw im Graben – keine verletzten Personen.

Nach Erkundung der Schadenslage durch den Einsatzleiter wurde sofort die Unfallstelle großräumig abgesichert und ein doppelter Brandschutz aufgebaut. Weiters wurde der Unfalllenker von den Feuerwehrsanitätern erstversorgt. Aufgrund der Schadenslage sowie in Absprache mit dem beteiligten Transportunternehmen wurde entschieden, dass zur Bergung des Lkw eine Fachfirma hinzugezogen wird. Zur Verhinderung an Umweltschäden sowie an Schäden an der Zugmaschine mussten vorab mehrere Bäume entlang der B20 umgeschnitten werden.
Während der Lkw-Bergung musste die Mariazellerbundesstraße rund drei Stunden für den Verkehr komplett gesperrt werden. Nach den Aufräumarbeiten auf der B20 konnten die Einsatzkräfte gegen 16:10 Uhr wieder einrückten und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Für die Freiwillige Feuerwehr Thörl standen drei Fahrzeuge sowie neun Kameraden im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Thörl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.