Schweiz: Autovollbrand auf der A13 bei Pian San Giacomo

PIAN SAN GIACOMO (SCHWEIZ): Am Donnerstag, 11.09.2019, ist in Pian San Giacomo ein Fahrzeug vollständig ausgebrannt. Die Fahrzeuginsassen und deren Hund blieben unverletzt.

Ein 63-jähriger Automobilist fuhr vor 16 Uhr zusammen mit einer Frau auf der Autostraße A13 von San Bernardino in Richtung Mesocco. Kurz vor der Ausfahrt Pian San Giacomo bemerkte er Leistungsverlust beim Motor und eine eintretende Rauchentwicklung. Er lenkte sein Fahrzeug auf einen Ausstellplatz und hielt an. Die Insassen konnten das mitgeführte Gepäck sowie deren Hund in Sicherheit bringen, bevor im Motorraum ein Brand ausbrach. Dieser griff auf das gesamte Fahrzeug über. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Patrouillen der Kantonspolizei Graubünden, die Schadenwehr San Bernardino und die Feuerwehr Alta Mesolcina eingesetzt. Der Personenwagen brannte vollständig aus. Aufgrund des Feuerwehraufgebots musste der San Bernardino-Tunnel während 30 Minuten aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.