D: 21-Jährige bei Pkw-Überschlag in Hanstedt verletzt

HANSTEDT (DEUTSCHLAND): Bei einem Verkehrsunfall zwischen Hanstedt und Asendorf ist am frühen Sonntagmorgen, 29. September 2019, eine 21-jährige Hanstedterin verletzt worden.

Die junge Fahrerin befuhr gegen 4:00 Uhr die L213 von Hanstedt kommend in Richtung Asendorf. Kurz vor der Abzweigung Richtung Marxen kam sie mit ihrem Seat Tarraco auf gerader Strecke von der Straße ab, überschlug sich und blieb mit dem Dach nach unten im Seitengraben liegen.

Da zunächst unklar war, ob die Fahrerin dabei im Fahrzeug eingeklemmt wurde, alarmierte die Rettungsleitstelle, neben dem Rettungsdienst und der Polizei, die Freiwillige Feuerwehr Hanstedt zur Einsatzstelle. Ein zufällig am Unfallort vorbeikommender Ersthelfer konnte die Frau jedoch noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus ihrem Fahrzeug befreien. Die Arbeit der am Einsatzort eintreffenden Feuerwehrkräfte beschränkte sich daher auf die Betreuung der Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und auf das Ausleuchten der Einsatzstelle.

Die Unfallfahrerin wurde vor Ort vom Rettungsdienst erstversorgt und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur genauen Unfallursache auf. Über die Schwere der Verletzungen und die Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.