Nö: Mehrere undisziplinierte Fahrzeuglenker während Bergungsarbeiten auf der S5

KREMS AN DER DONAU (NÖ): Ein Kleintransporter kam am Samstag, den 28. September 2019, auf der Abfahrt der S5 zum Gewerbepark ins Schleudern und stürzte in den Straßengraben wo ein Baum den weiteren Absturz verhinderte. Zur Bergung wurde die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr Krems alarmiert welche mit zwei Fahrzeugen zum Einsatzort ausrückte.

Kleintransporter kommt von der Fahrbahn ab und hängt auf der Böschung – Baum verhindert weiteres abrutschen

Nach einer Erkundung wurde zur Bergung des Fahrzeuges die Abfahrt Gewerbepark kurzfristig gesperrt. Während der routinierten Bergearbeiten kam es durch undisziplinierte Fahrzeuglenker immer wieder zur gefährlichen Situationen und zu mehreren Beinaheunfällen auf der S5. Immer wieder bremsten Fahrzeuglenker bis auf Schritttempo ab um einen Blick zu erhaschen, andere wiederrum versuchten trotz der mehr als deutlichen Absperrung diese zu Umfahren und die Abfahrt zu benützen. Die Situation besserte sich erst als die Autobahnpolizei Krems die Absperrmaßnahmen mit ihrem Einsatzfahrzeug und der Verkehrsleiteinrichtung unterstützten.

Kleintransporter kommt von der Fahrbahn ab und hängt auf der Böschung – Baum verhindert weiteres abrutschen

Der beschädigte Transporter wurde nach der Bergung wieder an den Fahrzeuglenker übergeben.

FF Krems an der Donau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.