Bayern: BF Augsburg → die, die mit dem Biber tanzen

AUGSBURG (BAYERN): Kurz nach 14:15 Uhr wurde die Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr Augsburg am 8. Oktober 2019 zum Schäfflerbach Höhe Reischlestraße gerufen. Anwohner beobachteten schon drei Tage einen Biber, der nicht mehr die betonierten Wände heraufkam.

Grund der Wasserspiegelabsenkung ist der Herbstablass, bei dem beispielsweise Wartungsarbeiten und Aufräumarbeiten stattfinden können. Der Biber hat wohl den sinkenden Wasserspiegel verschlafen und kam so an nichts Essbares. “Trotz seiner unfreiwilligen Diät konnte der ca. 1,5 Jahre alte Biber sich noch gut wehren und schwamm davon, aber unser Biber-Flüsterer war schneller – und fing ihn mit dem Kescher”, berichtet die Berufsfeuerwehr Augsburg.

Der Biberbeauftragte der Stadt Augsburg.

Einmal sprang der Biber sogar aus dem Kescher, deshalb wurde der Kescher zugehalten. Er wurde in dem Biberkäfig zuerst mal mit einem Apfel gefüttert und dann im Lechgebiet wieder ausgesetzt. Anwohner sahen noch einen zweiten Biber, deshalb wurde eine Biberfalle aufgestellt.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.