Nö: Pkw stürzt von der L100 in einen Weingarten

FURTH BEI GÖTTWEIG (NÖ): Am Abend des 5. Oktober 2019 ereignete sich auf der L100 vom Kreisverkehr kommen in Fahrtrichtung Paudorf ein Verkehrsunfall. Ein Pkw kam rechts von der Fahrbahn ab, touchierte auf mehreren Metern die Leitschiene und stürzte anschließend 10m tief in einen Weingarten.

Fahrzeug kommt von der L100 ab und stürzt mehrere Meter tief in einen Weingarten

Von der Rettungsleitstelle Notruf Niederösterreich wurden ein Rettungstransportwagen, ein Notarzt und ein First Responder zu dem Einsatz alarmiert. Die Fahrzeuglenkerin, welche sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien konnte wurde von den Rettungskräften versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Krems eingeliefert.

Fahrzeug kommt von der L100 ab und stürzt mehrere Meter tief in einen Weingarten

Zur Fahrzeugbergung aus dem Weingarten wurde von der Bezirksalarmzentrale Krems die Freiwillige Feuerwehr Furth-Göttweig alarmiert. Während auf der L100 vom Rüstlöschfahrzeug die Unfallstelle ausgeleuchtet wurde, bahnte sich das Kleinlöschfahrzeug mit der Abschleppachse den Weg durch die Weingärten um zum Unfallfahrzeug zu gelangen.

Fahrzeug kommt von der L100 ab und stürzt mehrere Meter tief in einen Weingarten

Beim verunfallten Pkw wurde die Fahrzeugbatterie abgeschlossen und die herumliegenden Wrackteile eingesammelt. Anschließend wurde das Fahrzeug mit dem KLF-A in die richtige Position gezogen um es auf die Abschleppachse zu verladen. Nach dem Verladen wurde der Pkw durch die engen Weingartenwege zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht und gesichert abgestellt.

Fahrzeug kommt von der L100 ab und stürzt mehrere Meter tief in einen Weingarten

 Nach ca. 90 Minuten konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.