Nö: Absperrung umfahren → Pkw-Bergung in Ternitz & Person unter Zug

TERNITZ (NÖ): Am 26. Oktober 2019 wurde die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Bei der Baustelle der neuen Südbahnunterführung kam ein Fahrzeuglenker in eine Zwangslage.

Der Fahrer wollte von der Dammstraße auf die B26 Richtung Neunkirchen. Am Ende der Straße wollte er eine Absperrung umfahren und blieb im Straßengraben hängen. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug zurück auf die Straße gezogen und der Mann konnte seine Fahrt fortsetzen. Die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach stand mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Person unter Zug gemeldet

“Person unter Zug eingeklemmt” lautete am Nachmittag des 26.Oktober, die Alarmierung  für die Feuerwehren Ternitz-Pottschach und Ternitz- St.Johann. Ein Mann befand sich auf dem Gleis der Südbahnstrecke Höhe Stadtzentrum Ternitz. Wie es zu dem Zwischenfall kommen konnte, wird von der Polizei ermittelt. Die Person war beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht unter dem Zug eingeklemmt. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde die Person mit Verletzungen unbestimmten grades in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

Die Südbahnstrecke war während des Einsatzes in beiden Richtungen gesperrt. Auch die Franz-Samwaldstraße war bis zum Abrücken der Einsatzkräfte nur einseitig befahrbar, und der Verkehr musste immer wieder wechselweise angehalten werden. Nach zirka einer Stunde konnte der Einsatz der Blaulichtorganisationen beendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.