Schweiz: Kleinbus verunfallt in Haarnadelkurve: ein Todesopfer

MARTINACH (SCHWEIZ): Kurz nach 7 Uhr morgens ereignete sich am 31. Oktober 2019 auf der Forclaz-Passstraße vor Martinach ein Verkehrsunfall. Eine Person kam dabei ums Leben. Eine weitere Person wurde verletzt.

Zwei Insassen fuhren in einem Kleinbus auf der Forclaz-Passstrasse in Richtung Martinach. Aus derzeit nicht geklärten Gründen kam das Fahrzeug vor einer Haarnadelkurve am Orte genannt «Sur-Le-Scex» von der Fahrbahn ab. Der Kleinbus prallte gegen die Mauer eines Müll-Unterstandes und kippte zur Seite.

Eine der beiden Fahrzeuginsassen verstarb auf der Unfallstelle. Die zweite Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde die Person ins Spital von Sitten transportiert. Die Identitäten der beiden Fahrzeuginsassen – ein Mann und eine Frau – müssen formell noch geklärt werden.

Die Forclaz-Passstrasse musste bis zum Mittag hin in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wurde signalisiert. Der Schwerverkehr konnte hingegen nicht passieren und wurde in Martinach und Le Châtelard angehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.