Bayern: Sechs Verletzte bei Unfall mit Schulkleinbus in München

MÜNCHEN (BAYERN): Am Morgen des 19. November 2019 sind in München sechs Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein Kleinbus stürzte dabei um.

Passanten bemerkten einen Zusammenstoß zwischen einem VW Caddy und einem Opel Kleinbus und informierten umgehend die Integrierte Leitstelle. Bei dem Zusammenstoß kippte der Kleinbus mit seinen vier Insassen um. Der Fahrer des Kleinbusses stieß die Frontscheibe hinaus, sodass die drei im Bus befindlichen Jugendlichen und er das Wrack verlassen konnten. Auch der Fahrer und die Beifahrerin des Caddy konnten das Auto ohne Hilfe verlassen.

Die Einsatzkräfte konnten nach einer kurzen Sichtung der Unfallbeteiligten glücklicherweise nur leichte Verletzungen feststellen. Zur weiteren Kontrolle wurden der Fahrer des Opel und ein Jugendlicher sowie die beiden Insassen des VW in Münchner Kliniken transportiert. Da der Kreuzungsbereich zur Rettung und Unfallaufnahme gesperrt werden musste, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Höhe des Sachschadens sowie der Unfallhergang ist derzeit noch nicht geklärt, die Polizei ermittelt. Im Einsatz stand neben der Berufsfeuerwehr auch die Freiwillige Feuerwehr München.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.