Stmk: Technik & Taktik bei Atemschutzübung des Abschnittes “Deutschlandsberg”

WILDBACH (STMK): Am Samstag, dem 23. November 2019, fand die diesjährige Atemschutzübung des Abschnittes 1 „Deutschlandsberg“ statt. Zuständig für die Austragung war dieses Jahr die Feuerwehr Wildbach. Die Ausarbeitung der Übung übernahm Abschnittsatemschutzbeauftragter LM Wolfgang Garber.

Die diesjährige Atemschutzabschnittsübung stand ganz im Zeichen des Stationenbetriebes und speziell die richtige Menschenrettung. Die Atemschutzabschnittsübung bestand aus einem praktischen Teil mit drei Stationen und einem Theorieteil, wo speziell auf die Atemschutzkunde wert gelegt wurde.

Bei der ersten Station musste ein Innenangriff mit HD-Rohr vorgenommen werden, wo im verrauchten Raum dann drei Aufgaben zu lösen waren. Im Anschluss erfolgten dann eine Menschenrettung und zu guter Letzt konnte noch das hydraulische Rettungsgerät beübt werden.

Zum Abschluss waren noch Fragen über die Atemschutzkunde zu beantworten. Insgesamt nahmen 30 Kameraden der Feuerwehren Deutschlandsberg, Osterwitz, Wildbach des Abschnittes 1 und die BTF Magna Lannach an der Atemschutzabschnittsübung teil.

Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.