Nö: Pkw fährt durch Glasfront in Gänserndorfer Geschäft

GÄNSERNDORF (NÖ): Am 25. November 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gänserndorf um 14:06 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich einer eingeklemmten Person auf die Bodenzeile alarmiert.

Bereits einige Augenblicke nach der eingegangenen Alarmierung konnten die Einsatzkräfte mittels Einsatzvorausfahrzeug für den technischen Einsatz, gefolgt vom Rüstlöschfahrzeug zur nahe gelegenen Einsatzadresse ausrücken. Bei der Ankunft konnte der ersteintreffende Gruppenkommandant nach der Lageerkundung feststellen, dass es sich hierbei um einen Verkehrsunfall handelte, wobei ein Personenkraftwagen durch eine Glasfront eines Geschäftes fuhr und Einrichtungsgegenstände auf dem Kraftfahrzeug zum Liegen gekommen waren.

Sofort wurde vom ersteintreffenden Gruppenkommandanten gemeinsam mit dem Feuerwehrarzt veranlasst, die Person aus dem Personenkraftwagen zu befreien und gleichzeitig Nachschau auf weitere Verletzte unter den Trümmern der Einrichtungsgegenstände zu halten. Nach Übergabe der verletzten Person wurde der Personenkraftwagen mittels Seilwinde vom Rüstlöschfahrzeug aus dem Geschäft gezogen und gesichert abgestellt. Knapp nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und den Einsatz beenden.

Freiw. Feuerwehr Gänserndorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.