Feuerwehr-Fachmagazin Brennpunkt: Ausgabe 6/2019 (Dezember) und die Inhalte

Etwa am 18. Dezember 2019 wird die letzte Ausgabe von heuer des Partner-Feuerwehr-Fachmagazins BRENNPUNKT an die Abonennten geschickt. Eine Mammut-Ausgabe mit einem Rekord von 116 Seiten! Im Anschluss finden Sie einen Inhaltsüberblick sowie die Möglichkeit, das Magazin kostenlos und unverbindlich kennenzulernen.

Lentia MMXIX → Mammut-Reportage

An die 1.000 Feuerwehrleute tummelten sich am 5. Oktober 2019 bei einer aus Linz ausgehenden Großkatastrophenschutzübung im Geschehen. Mehrere Szenarien galt es abzuarbeiten bzw. – noch viel mehr – vom Übungsstab zu koordinieren. Nach der Ennstal-Übung 2014 ging nunmehr die zweite, bundesweite Übung dieser Sorte über die Bühne – eine, die Oberösterreich vermutlich auch nicht mehr so schnell in diesem Umfang wiedersehen wird.

Die freiwillige Feuerwehr als Vertragspartner

Kann die Feuerwehr Eigentum besitzen? Welche Geschäfte kann sie abschließen und wer muss was unterzeichnen? Darf Sie auch privatrechtliche Dienstleistungen durchführen? Ist sie Unternehmer oder Verbraucher? Antworten hierzu finden Sie hier!

Generationswechsel “Bus LFK”

33 Jahre hatte der im Oö. Landes-Feuerwehrverband genutzte Setra-Bus
inzwischen auf dem Buckel. Seit Herbst 2019 hat nun sein Nachfolger den Dienst angetreten. Ein Scania M 320 wurde zum Nachfolger erkoren. Gleich vorweg: Wer nun denkt, der Autobus sei ein Gerät für Ausflüge, liegt falsch. Vielmehr erfüllt das Fahrzeug logistische, aber auch taktische Zwecke.

Höhenretter auf Weiterbildung

Der verhältnismäßig noch recht junge Sonderdienst „Höhenretter“ bildet sich jedes Jahr zwei Tage lang in geballter Form weiter. 2019 war es die Feuerwehr Ried im Innkreis, die sich für die zweitägige Weiterbildungsveranstaltung verantwortlich zeigte und ein forderndes Programm zu bieten hatte.

Das HLF für enge Gassen

Im Herbst stellte die Freiw. Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau (Niederösterreich) einen regelrechten Shootingstar in den Dienst. Das neue Hilfeleistungsfahrzeug der Nö. Baurichtlinie 2. Die wohl größte Besonderheit ist das MAN TGM 16.290 EURO 6 Fahrgestell mit Allison Vollautomatikgetriebe. Dank der Fahrzeugbreite von 2,30 m und dem 3,70 m Radstand eignet es sich perfekt für die vielen engen Gassen in Bad Vöslau. Daniel Wirth, Mitglied der Bad Vöslauer Wehr, hat es dann auch noch verstanden, den Neuling perfekt in Szene zu setzen.

41 TRT-TEAMS @WORK

820 Minuten technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen, 246 Teilnehmer, 103 Mitarbeiter, 75 Trophäen, 56 vorbereitete Szenarien, 53 Unfallfahrzeuge, 41 Teams, 30 Trainer, 22 Stunden im straffen Zeitplan, 18 Sonnenstunden, 10 Monate Vorbereitungszeit, 7 Bundesländer, 5 Fotografen, 3 Nationen, 3 Aufbauteams, 2 Pits, 2 Tage im September, zum ersten Mal im Mühlviertel: Die Freiwillige Feuerwehr Rohrbach im Mühlkreis veranstaltete die Österreichischen THL-Tage 2019.

Magirus gibt Gas

Ordentlich Gas gibt Magirus. Der Brandschutzexperte aus Ulm ist sehr aktiv, was alternative Antriebe betrifft. Neben den kleinen Fahrzeugen ging es nun auch einem Löschfahrzeug der mittleren Klasse an den Diesel. Es wird nun zu 100 % per Gas angetrieben. Neben der Präsentation von Neuem in Ulm gab es jedoch auch „Altes“ zu feiern, ein Hubrettungsgerät feierte ein Jubiläum: 25 Jahre Gelenkarm-Drehleiter. Und: Nach firmeninternen Maßnahmen stehen die Zeichen nun wieder auf Aufschwung.

Die Grenfell-Katastrophe → Feuerwehr am Pranger

„Grenfell. Forever in our hearts“ ist heute an der Spitze des Towers zu lesen. Eingehüllt in weiße Planen wirkt er wie ein Mahnmal, das nun – mehr als zwei Jahre nach der Brandkatastrophe in der Nacht des 14. Juni 2017 – Anklage zu erheben scheint.
Jedoch nicht gegen inadäquate Standards einer verfehlten Baupolitik, nicht gegen die Ignoranz von offensichtlichen Mängeln seitens der Hausverwaltung, nicht gegen jene 36 Firmen, die teils untaugliches Material für die schließlich so verhängnisvolle Fassadenkonstruktion geliefert und eingebaut hatten. Nein, nach Veröffentlichung des ersten Untersuchungsberichtes wird justament auf jene gezeigt, die noch kürzlich als „undisputed heroes“1 bezeichnet worden waren. Die Feuerwehr.

Medienkompetenz-Workshops in der Feuerwehr

Das Verhalten im Internet, egal ob Mitglied einer Feuerwehr oder nicht, hat sich in den letzten Jahren in eine eigenartige Richtung entwickelt. Viele Menschen gehen immer noch von völliger Anonymität im Internet aus, Konsequenzen werden nicht befürchtet. Und genau hier beginnt die Arbeit der Öffentlichkeitsarbeiter. Mit den ab Jänner 2020 zur Verfügung stehenden Workshops soll ein sicherer und verantwortungsvoller Umgang mit digitalen Medien gefördert werden, um insbesondere Image-Schäden für die Feuerwehr zu verhindern.


Feuerwehr im Einsatz

  • Einsatznachrichten aus Oberösterreich
  • Landeswarnzentrale lokalisiert verstiegene Person per Handyortung: Über die Handyortung gelang es dem Disponenten der Landeswarnzentrale in Linz, eine im Kürnbergwald verstiegene Frau zu lokalisieren. So konnten Feuerwehrkräfte samt Höhenretter die 60-Jährige finden und sie aus ihrer Notlage retten.
  • Großfeuer nach Heftiger Explosion (MEGA-REPORTAGE): Eine in den Himmel emporsteigende und dadurch nicht übersehbare Rauchsäule direkt neben dem Flughafen in Linz-Hörsching war die Begleiterscheinung eines spektakulären Großbrandes nach einer
    Explosion in einem Abfallentsorgungsunternehmen. Neun Menschen wurden teilweise schwer verletzt (ein Mann stirbt einen Monat später). 19 Feuerwehren standen in der Folge im Einsatz, um im Zuge einer Materialschlacht dem Feuer Herr zu werden. Die großen Mengen an Glasscherben setzten auch den eingesetzten Schläuchen ordentlich zu.
    Während des laufenden Einsatzes ist in Hörsching dann auch noch ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person abzuarbeiten.
  • Der ungleiche Feuerwehreinatz: Finden Sie bei zwei Einsatzbildern die acht Unterschiede.
  • Einsatz-Diskussion: Besprechen Sie für sich oder in der Gruppe eine Einsatzbild anhand der Vorgaben. In diesem Heft ist ein Garagenbrand das Thema.
  • Bildsplitter Oberösterreich: Panoramaseite mit Einsatzbildern und Bildtext

News-Mix

  • “Fehler“ bei Brandstiftung kostet drei Feuerwehrleuten das Leben: Feuer auf einem unbewohnten Bauernhof in Quargnento in der norditalienischen Provinz Alessandria. Während der Löscharbeiten kommt es zu einer heftigen Explosion, die drei Feuerwehrleute in den Tod reißt. Hintergrund war wohl ein krimineller Akt der Brandstiftung samt einer verzögerten – Gasflaschen-Explosion …
  • Ausgebrannter Tesla – und keiner wollte das Schrottauto haben …
    Elektroautos sind derzeit nicht nur in Mode, sondern spalten auch die Meinungen, was die viel gepredigte Umweltfreundlichkeit betrifft. In Tirol brannte im Herbst dieses Jahres ein Tesla nach einem Verkehrsunfall aus. Erst nach sechs Wochen tat sich – wohl aufgrund des Medienrummels – endlich ein Licht auf.
  • Feuerwehr-Rätsel: Lösen Sie das abwechselnd erscheinende Kreuzworträtsel mit Feuerwehrbegriffen oder suchen Sie die verschiedenen Feuerwehrwörter im Buchstabensalat
  • 350.000er: Landes-Feuerwehrschule ehrt 350.000. Lehrgangsteilnehmer und feiert mit 250 Gästen 90 Jahre Feuerwehrschule sowie 25 Jahre Leistungsprüfung „Technische Hilfe“
  • Zwei Maturaprojekte im Brandschutzbereich

Feuerwehrjugend

  • GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR beeindruckt auf europäischer Ebene
  • Nachrichten aus den Jugendgruppen

Feuerwehr-Regional-Oberösterreich

  • Nachrichten aus den Feuerwehren

Überregional / Extra

  • Einsatznachrichten von dort und da
  • US-Impression: “Not a bad day”

Beilage

  • Riesen-Wandkalender für das Jahr 2020

Heft zum Kennenlernen?

Nutzen Sie die Gelegenheit, den Brennpunkt kennenzulernen. Der Brennpunkt ist für alle Feuerwehrmitglieder geeignet und auch für Nicht-Feuerwehrmitglieder aufgrund seines breiten Beitragsspektrums von Interesse. Hier Probeheft anfordern oder Abo bestellen (kostenlos und garantiert unverbindlich). Auch außerhalb Österreichs.

Oö. Landes-Feuerwehrverband / Brennpunkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.