Nö: Vier Verletzte bei Kreuzungsunfall bei Ebreichsdorf

EBREICHSDORF (NÖ): Am 27. Dezember 2019 kam es kurz vor 15 Uhr im Freilandgebiet von Unterwaltersdorf (Gemeinde Ebreichsdorf) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen.

Laut Polizeiaussendung fuhr eine junge Frau auf der Landesstraße 155 aus Richtung Seibersdorf kommend in Richtung der Kreuzung mit der LB 60. Bei der Kreuzung hielt sie noch an und übersah anscheinend beim Linksabbiegen ein herankommendes Fahrzeug eines älteren Lenkers, der aus Richtung Reisenberg kommend auf der LB60 unterwegs war. In Folge kam es im Kreuzungsbereich zu einer Kollision beider Fahrzeuge. In beiden verunfallten Fahrzeugen befanden sich jeweils zwei Insassen. Nachkommende Fahrzeuglenker alarmierten die Einsatzkräfte.

Die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Unterwaltersdorf wurde ebenfalls zu dem Unfall alarmiert. Alle vier Insassen wurde laut Polizei unbestimmten Grad verletzt, wobei drei Personen mit Rettungsfahrzeugen abtransportiert und die junge Fahrzeuglenkerin nach notärztlicher Versorgung mit dem ebenfalls alarmierten Rettungshubschrauber in ein Spital geflogen wurde.

Die Freiwillige Feuerwehr Unterwaltersdorf unterstützte die Rettungskräfte und barg nach polizeilicher Freigabe die beiden Unfallfahrzeuge. Auslaufende Betriebsmittel wurde ebenso von der Feuerwehr gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Bezirks-Feuerwehrkommando Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.