Stmk: Vermisste Person unterkühlt in Acker liegend gefunden

PÖLFING-BRUNN (STMK): Am Mittwoch, dem 29. Jänner 2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr Pölfing-Brunn um 20:45 Uhr per Sirene zu einer Suchaktion im Löschgebiet alarmiert.

Die Polizei hatte zuvor bereits einige Zeit nach einer vermissten Person gesucht, jedoch war das Gebiet zu groß, sodass die Feuerwehr zur Unterstützung benötigt wurde. Unter der Einsatzleitung von OBI Martin Puschnigg und der Polizei begann die FF Pölfing-Brunn mit der Suche im Löschbereich. Nach rund einer Stunde wurde ersichtlich, dass das Gebiet, in dem sich die vermisste Person befinden könnte, zu groß für die Einsatzkräfte war. Aufgrund dessen wurden die Feuerwehren Wies und St. Martin i. S. nachalarmiert.

Daraufhin bekam jedes Fahrzeug von der Einsatzleitung einen Bereich zugeteilt, um die Suche flächendeckend zu gestalten. Nach rund drei Stunden entdeckten die Feuerwehrkameraden die vermisste Person in einem Acker liegend, weit weg von der Straße und leisteten sofort Erste Hilfe.

Die stark unterkühlte Person wurde dann vom Roten Kreuz erstversorgt und in das LKH Deutschlandsberg überstellt. Im Einsatz standen drei Feuerwehren mit insgesamt 45 Mann und 8 Fahrzeugen, die Hundestaffel der Polizei, das Rote Kreuz sowie die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.