Nö: Kommandanten-Fortbildung 2020 im Feuerwehrabschnitt Hollabrunn

WULLERSDORF (NÖ): Am Abend des 24. Jänner 2020 fand im Feuerwehrhaus Wullersdorf die diesjährige Feuerwehrkommandantenfortbildung für alle Feuerwehrkommandanten und Stellvertreter des Hollabrunner Abschnittes statt.

Nach der Begrüßung durch Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Zahlbrecht und einem Jahresrückblick des Abschnittsfeuerwehrkommandos erfolgte natürlich auch ein Ausblick auf das Jahr 2020. So präsentierten Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Zahlbrecht und Abschnittsfeuerwehrkommandant Stellvertreter ABI Holzer ein dichtes Programm für die 50 Feuerwehren des größten Feuerwehrabschnittes Niederösterreichs.

Es stehen zahlreiche gemeinsame Ausbildungstermine mit Modulen und Übungen am Programm. Auch im Bereich der Ausbildungsprüfungen will das Abschnittsfeuerwehrkommando heuer eine deutliche Steigerung erreichen. Auch Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Zaussinger lobte die vorbildliche Zusammenarbeit mit dem Abschnittsfeuerwehrkommando Hollabrunn und auch die umfangreiche Ausbildung, welche vom Abschnitt Hollabrunn zusätzlich angeboten wird. Nach den lobenden Worten des Bezirksfeuerwehrkommandanten LFR Zaussinger wurden Ehrungen an jene Feuerwehrmitglieder ausgesprochen, welche sich im Bereich der Ausbildung bei den diversen Kursen und Modulen im Abschnitt Hollabrunn engagieren.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Markus Zahlbrecht, HBI Günther Westermayer, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Alois Zaussinger, OBI Wolfgang Heindl, HFM Bruno Stadler, HBI Thomas Hofmann und Abschnittsfeuerwehrkommandant Stellvertreter ABI Christian Holzer.

Bei der Fortbildung wurde im ersten Themenblock über die Sondereinsatzfahrzeuge und Sondergerätschaften des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes referiert, die bei Katastropheneinsätzen zum Einsatz kommen. Hier wurden kurze Parameter sowie Einsatzzwecke und die Abwicklung bei der Anforderung vorgetragen.

Im zweiten Themenblock stand das neue Einsatzleitsystem ELKOS (EinsatzLeit- und KOmmunikationsSystem) am Programm. Hier wurde besonders auf die Vorbereitungsarbeiten der Feuerwehren im Vorfeld eingegangen. Woher das System welche Daten und Infos bezieht.

Zum Abschluss wurden die Führungskräfte noch von Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Alois Zaussinger über aktuelle Neuigkeiten informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.