Schweiz: Lkw-Vollbrand im Dorfzentrum von Farvagny

FARVAGNY (SCHWEIZ): Am Montag, 3. Februar 2020, gegen 16.45 Uhr wurde die Intervention der Feuerwehr und der Kantonspolizei im Dorfzentrum von Farvagny wegen eines brennenden Lastwagens angefordert.

Vor Ort konnten die Stützpunktfeuerwehren von Freiburg und des Gibloux (26 Personen) den Brand löschen. Laut den ersten Erhebungen, soll ein technischer Defekt die Ursache dieses Brandes sein. Dem 45-jährigen Chauffeur gelang es, sein Fahrzeug außerhalb der Hauptstraße abzustellen, bevor es in Brand geriet. Es wurde niemand verletzt.

Eine spezialisierte Werkstatt ist mit vier Schwerfahrzeugen interveniert, um den ausgebrannten Lastwagen abzutransportieren. Das Personal des Tiefbauamtes wurde zur Instandsetzung der Straße angefordert. Zu Interventionszwecken wurde die Strecke durch das Dorf während mehr als drei Stunden gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.