Buch: Resilienz und Kritische Infrastrukturen

Resilienz und Kritische Infrastrukturen
Aufrechterhaltung von Versorgungsstrukturen im Krisenfall

von Stefan Voßschmidt und Andreas Karsten (Hrsg.)

Die gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen Versorgungsinfrastrukturen – beispielsweise bei einem Stromausfall – können im Krisenfall nicht nur die reguläre Versorgung einschränken, sondern auch die Notversorgungsmechanismen erschweren. Das Buch verdeutlicht die gegenseitigen Abhängigkeiten verschiedener Infrastrukturen, beschreibt mögliche kritische Strukturen und die Folgen eines Ausfalls einzelner Elemente für das öffentliche Leben. Anhand ausgewählter Beispielszenarien werden die Herausforderungen von Krisenereignissen und ihre Bewältigung diskutiert. Anschauliche Anregungen zur Steigerung der Resilienz runden den Titel ab.

Die Herausgeber

Andreas Karsten, Diplom-Physiker und Branddirektor a. D., ist Berater bei der Controllit AG in Hamburg. Zuvor arbeitete er fünf Jahre in den Vereinigten Arabischen Emiraten als Strategic Advisor for Crisis Management und Resilience. Stefan Voßschmidt, Jurist, ist im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) als Dozent tätig. Beide Herausgeber sind Mitglieder der Deutschen Gesellschaft zur Förderung von Social Media und Technologien im Bevölkerungsschutz (DGSMTech) und haben mehrfach im Bereich Bevölkerungsschutz veröffentlicht.

Bibliografie:

2020. 369 Seiten. Kart. € 39,-
ISBN 978-3-17-035433-3

Bestellung über Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.