Bayern: Meterhohe Flammen bei brennendem Müllunterstand

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 22:05 Uhr des 13. Februar 2020 wurden die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Freiwillige Feuerwehr Oberhausen durch mehrere Bürger zum Seniorenwohn- und Pflegeheim in der Robert-Bosch-Str. gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits meterhoch Flammen aus dem Mülltonnenunterstand.

Der Brand beschädigte die Außenfassade, an Doppelglasfenstern wurden die äußeren Glasscheiben zerstört. Die Kunststofffenster schmolzen bereits. Zwei parkende Fahrzeuge (Autoglasscheibe zerbrochen, Kunststoffteile geschmolzen) wurden durch die hohe Brandtemperatur beschädigt. Durch das schnelle Eingreifen mit 2 C-Rohren und der große Löscherfolg durch das eingesetzte Druckluftschaumgemisch, konnte ein größerer Schaden an dem Seniorenwohn-und Pflegeheim, sowie an den KFZ verhindert werden.

Alle anliegenden Räume wurden auf Rauchgasrückstände kontrolliert. Hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Kein Fenster war gekippt. Hochgiftiger Brandrauch gelang nicht in das Haus. Mit der Wärmebildkamera wurde die betroffenen Bereiche kontrolliert.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.