Nö: Großeinsatz bei Wohnhausbrand in Oberwölbling

WÖLBLING (NÖ): Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf wurde am Freitag, den 15. Oktober 2021, zu einem B3 Wohnhausbrand nach Oberwölbling alarmiert.

Unverzüglich rückte die im Vorfeld eingeteilte Einsatzmannschaft mit zwei Fahrzeugen zum Einsatz aus. Vor Ort wurden unter anderem zwei Atemschutztrupps eingesetzt. Aufgabe war es, die Brandbekämpfung im Obergeschoß eines Einfamilienhauses durchzuführen.

Des Weiteren wurde von Tank Statzendorf eine Zubringleitung von einem nahe gelegenen Hydranten hergestellt, um Rüstlösch Statzendorf mit Löschwasser zu versorgen. Trotz raschen Eingreifens der Feuerwehren entstand am Gebäude erheblicher Sachschaden.

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf konnte um 01:30 Uhr ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Großeinsatz mit 120 Kräften

Der ORF berichtet weiter: Zehn Feuerwehren kämpften mit 120 Kräften und 18 Fahrzeugen gegen die Flammen an. Bis 3.30 Uhr hielten die Feuerwehrleute Brandsicherheitswache.

Um 6.00 Uhr Früh dann erneuter Alarm: Ein Feuer flackerte wieder auf, die Feuerwehr musste erneut ausrücken. Der Brand konnte dann aber rasch gelöscht werden.

Freiw. Feuerwehr Statzendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.