Oö: Brand im Sicherheitslager eines Kremsmünsterer Betriebes

KREMSMÜNSTER (OÖ): Am 24. Februar 2020 um 13:15 Uhr wurde die Feuerwehr Kremsmünster zu einem Brand in einem Sicherheitslager eines schaumstoffverarbeitenden Betriebes alarmiert.

Das Sicherheitslager in dieser Firma wird dazu verwendet, um kurze Schaumstoffblöcke (Übergangsblöcke), welche noch nicht das richtige Mischungsverhältnis der einzelnen Bestandteile haben, zu überwachen. In unbestimmten Fällen kann es zu einer außergewöhnlichen exothermen Reaktion kommen, bei der der Block zu rauchen anfängt bzw. es sogar zum Brand kommen kann.

Genau diese Reaktion war am Nachmittag des 24.02.2020 der Fall und erforderte somit einen Einsatz der Feuerwehren Kremsmünster, Krühub und Irndorf. Beim Eintreffen des Einsatzleiters war eine starke Verrauchung im Sicherheitslager der Schäumerei erkennbar. Die Sprinkleranlage hielt den Brand des betroffenen Schaumstoffblocks in Schach. Der Atemschutztrupp der FF-Kremsmünster konnte die Blöcke ins Freie bringen und ablöschen. Im Anschluss wurde der Rauch, der sich im Sicherheitslager bzw. in einem Teil der Schäumerei gesammelt hatte, mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude geblasen. 

Freiw. Feuerwehr Kremsmünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.