Ktn: FF Straßburg arbeitete 2019 72 Einsätze ab

STASSBURG (KTN): Am 22. Februar 2020 fand die 143. Jahreshauptversammlung der Freiw. Feuerwehr Straßburg in der Fahrzeughalle der Stützpunktfeuerwehr III statt.

An der Landesfeuerwehrschule wurden von 13 Kameraden 23 Lehrgänge und Seminare besucht. Im vergangenen Jahr wurde die Wehr zu 15 Brandeinsätzen und 57 technischen Einsätzen gerufen. Dafür wurden 2.455 Stunden aufgewendet. Des Weiteren wurden 32 Einsatzübungen mit 1.122 Stunden erbracht. Insgesamt wurden 8.590 Stunden für die Bevölkerung geleistet.

Erfolgreiche Leistungsbewerbe

Bei den Leistungsbewerben konnten wir auf einige Erfolge zurückblicken. Beim Bezirksleistungsbewerb in St. Salvator erreichten wir in der Stufe Bronze A den 1ten Platz und somit den Bezirksmeistertitel. Bei den Landesmeisterschaften in Spittal an der Drau erreichten wir in Bronze A den 14ten Platz. Beim Bezirkscup des Bezirkes St. Veit / Glan erreichten wir mit unserer Gruppe den 2ten Rang. Ein Atemschutztrupp absolvierte die Atemschutzleistungsprüfung in Silber. Drei Kameraden absolvierten die Technische Leistungsprüfung in Bronze erfolgreich.

Die Ehrengäste und Landtagsabgeordneter Bürgermeister Franz Pirolt lobten den Eifer unserer Wehr und wünschten uns ein einsatzarmes, unfallfreies Jahr 2020. Den scheidenden Polizeiinspektionskommandanten wurde für die langjährige Zusammenarbeit eine Dankesurkunde überreicht.

Freiw. Feuerwehr Straßburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.