D: Corona-Virus → 50.000 Atemschutzmasken in Köln gestohlen

KÖLN (DEUTSCHLAND): Neuer Auswuchs in der Corona-Virus-Krise: Wie das Polizeipräsidium Köln berichtet, sind aus dem Logistikzentrum der Kliniken der Stadt Köln auf der Schanzenstraße in Köln-Mülheim sind knapp 50.000 Atemschutzmasken entwendet worden.

Eine Mitarbeiterin bemerkte den Diebstahl am Morgen, des 16. März 2020 und informierte die Polizei. Der Tatzeitraum liegt zwischen Donnerstag (13. Februar) und dem diesem Morgen des 16.3.2020. Auf Anordnung des Krisenstabs der Stadt Köln sollen nun alle Bestände dringend benötigter Schutzausstattungen für Kliniken und Rettungsdienste überprüft und gegen Zugriff Unbefugter gesichert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.