D: Kollision von Zug und Pkw fordert drei Menschenleben

HAMMINKELN DINGDEN (DEUSTSCHLAND): Am Freitag, 24. April 2020, gegen 14.20 Uhr überquerte ein 81-jähriger Autofahrer aus Voerde einen unbeschrankten Bahnübergang an der Straße Lankernbrok in Richtung Bocholter Straße.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es dabei zum Zusammenstoß mit einem Zug, der in Richtung Bocholt fuhr. Der Zug erfasste das Auto und schliff es ca. 50 m mit. Der Autofahrer, eine 75-jährige Beifahrerin und eine weitere 77-Jährige (alle aus Voerde) erlitten dabei tödliche Verletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.