Schweiz: Biber in St. Gallen aus Wasserloch gerettet

ST. GALLEN (SCHWEIZ): Am Sonntagnachmittag, dem 3. Mai 2020, meldeten sich Spaziergänger bei der Feuerwehr St. Gallen, dass nahe der Sitter ein Biber in einem Wasserloch gefangen sei.

Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten das Tier mit einem Fangstock rasch aus seiner misslichen Lage befreien. Der Biber hat die Rettung gut überstanden und ist danach gesund und munter zurück in die Freiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.