Oö: Schwere Kollision mit Sattelschlepper, Pkw und Motorrad in Niederthalheim

NIEDERTHALHEIM (OÖ): Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Montagnachmittag, 18. Mai 2020, auf der Gallspacher Straße bei Niederthalheim (Bezirk Vöcklabruck) ereignet. Ersten Informationen zufolge soll in einer langgezogenen Kurve ein Motorradlenker die Kontrolle über sein Zweirad verloren haben.

Ein entgegenkommender Lkw versuchte noch, ausweichen. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen dem Motorrad, dem Lkw und einem weiteren Pkw. Der Motorradlenker wurde bei dem Unfall schwerst verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Krankenhaus geflogen, zwei weitere Verletzte mussten ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Lkw-Auflieger kam in einer Wiese zum Stillstand, der Muldenauflieger stürzte dabei um.

Vier Feuerwehren standen im Einsatz. Ein Bergeunternehmen sowie das Kranfahrzeug der Feuerwehr Vöcklabruck mussten die Lkw-Bergung durchführen, die sich schwierig gestaltete. Die Gallspacher Straße ist per 18.15 Uhr noch gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung ein.

Laumat.at

Meldung der Polizei

Ein 32-jähriger rumänischer Staatsbürger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 18. Mai 2020 um 15:15 Uhr in Niederthalheim auf der B 135 mit seinem Motorrad in Richtung Schwanenstadt. Vor ihm fuhr sein 26-jähriger Freund, ebenfalls aus dem Bezirk Grieskirchen. Kurz nach dem Ortsgebiet Iming, im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve und Brücke, kam der 32-Jährige etwas über die Fahrbahnmitte und prallte mit voller Wucht gegen den entgegenkommenden Lkw mit Aufleger, gelenkt von einem ebenfalls 32-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck. Der Motorradfahrer wurde durch den Zusammenstoß vom Motorrad abgeworfen und kam in ca. 37 Meter Entfernung am Straßenrand zum Liegen.
Nach dem Zusammenstoß kam der Lkw mit dem Aufleger ins Schleudern bzw. prallte gegen das dortige Brückengeländer und kam in der angrenzenden Wiese zum Stillstand, wobei der Lkw nach rechts wegkippte und das Aushubmaterial (Erde) in der Wiese landete. Unmittelbar hinter dem verunfallten Motorradlenker fuhr ein 38-jähriger Ungar aus dem Bezirk Grieskirchen mit seinem Pkw. Dieser konnte dem schleudernden Lkw nicht mehr ausweichen und krachte frontal gegen die Hinterachse der Zugmaschine. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde sowohl die 37-jährige Lebensgefährtin des Ungarn, die am Beifahrersitz mitfuhr, unbestimmten Grades verletzt, als auch der 38-Jährge. Der Motorradlenker wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber Martin 3 ins Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck geflogen. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Bergung vom Lkw mit Aufleger wurde von einem Spezialkran der FF Vöcklabruck sowie von einem Bergeunternehmen durchgeführt. Beim Unfall waren die FF Niederthalheim, Aichkirchen, Vöcklabruck und Hörbach eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.