Oö: Fritteusen-Brand in Bad Schallerbacher Wirtshaus

BAD SCHALLERBACH (OÖ): Ausgerechnet gerade einmal sechs Tage nach der Corona-Zwangspause ist es am Mittwochabend, 20. Mai 2020, zu einem Küchenbrand in einem Wirtshaus in Bad Schallerbach (Bezirk Grieskirchen) gekommen.

Eine Gastro-Fritteuse in der Küche des Wirtshauses am Bahnhof hat am Abend zu brennen begonnen. Die Feuerwehr konnte den Brand im Küchenbereich des Lokals rasch unter Kontrolle bringen. Die betroffenen Räumlichkeiten waren allerdings erheblich verraucht.

Die Feuerwehr führte umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durch. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.
Verletzt wurde niemand.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.