Schweiz: Wohnhaus in Tägerwilen in Vollbrand

TÄGERWILEN (SCHWEIZ): Beim Brand eines Einfamilienhauses in Tägerwilen entstand in der Nacht zum Mittwoch, 3. Juni 2020, hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Anwohner bemerkten gegen 2 Uhr, dass in einem Einfamilienhaus an der Hauptstraße ein Feuer ausgebrochen war. Die Feuerwehren Tägerwilen und Kreuzlingen kamen mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Vollbrand löschen. Die Bewohner des Hauses brachten sich rechtzeitig in Sicherheit und wurden nicht verletzt.

Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Zur Klärung der Brandursache haben der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau zusammen mit einem Elektroinspektor die Arbeit aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.