D: In Feuerwehrhaus eingebrochen und Schläuche zerschnitten

FLOH-SELIGENTHAL (DEUTSCHLAND): Unbekannte betraten zwischen dem 29. Mai 2020 3. Juni 2020 (Mittwoch) vermutlich mit einem Nachschlüssel das Feuerwehrgerätehaus in der “Neuen Straße” in Floh-Seligenthal.

Dort schnitten die Täter zwei Schläuche halb durch und machten diese zum Löschen unbrauchbar. Dabei entstand Sachschaden von rund 260 Euro. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr von Seligenthal müssen nun die Geräte und Ausrüstungen vollständig auf weitere Beschädigungen überprüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.