Bgld: Vollbrand einer Scheune in Neuberg-Bergen

NEUBERG (BGLD): Am Freitag, dem 10. Juli 2020, wurden die Feuerwehren Neuberg, Güttenbach und Güssing gegen 20 Uhr mittels Sirene zu einem Brand nach Neuberg-Bergen gerufen.

Eine Scheune stand in Vollbrand, das Brandgeschehen drohte auf das benachbarte Wirtschaftsgebäude überzugreifen. Als Unterstützung wurde die Feuerwehr St. Michael nachalarmiert.

Unter Einsatz von schwerem Atemschutz wurde gegen den Brand vorgegangen, unterstützt durch die Drehleiter Güssing, die mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern Ausschau hielt. Ein von einem örtlichen Unternehmen bereitgestellter Bagger musste wegen akuter Einsturzgefahr den abgebrannten Dachstuhl der Scheune entfernen.

Kurz nach 23 Uhr konnte Brand aus gegeben werden – die Nachlöscharbeiten dauerten bis 2 Uhr an. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, der entstandene Sachschaden ist der Höhe nach unbekannt. Die Polizei begann die Erhebungen in Bezug auf die Brandursache.

Neben der Feuerwehr und der Polizei waren auch noch das Rote Kreuz und First Responder im Einsatz.

Bezirks-Feuerwehrkommando Güssing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.