Oö: Defekt setzt Wohnhaus-Keller in Bad Ischl komplett unter Wasser

BAD ISCHL (OÖ): Am Samstagmorgen, 18. Juli 2020, wurde der erste Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einem Wasserschaden alarmiert. Nach kurzer Zeit wurde mit dem Einsatzleitfahrzeug und Tank Bad Ischl ausgerückt.

Ein Keller eines Einfamilienhauses stand aufgrund eines Defekts an der Wasserleitung bis zum Erdgeschoß unter Wasser. Umgehend wurde die Stromzufuhr unterbrochen um mit den Arbeiten beginnen zu können. Unter Zuhilfenahme zweier leistungsstarker Schmutzwasserpumpen wurde sofort mit dem Auspumpen begonnen. Ein Mitarbeiter vom städtischen Wirtschaftshof war ebenfalls anwesend um die Wasserzufuhr abzudrehen. Zum Schluss wurde das restliche Wasser noch mit einem Nasssauger abgepumpt. Nach gut zwei Stunden konnte wieder ins Zeughaus eingerückt werden. Der erste Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl sowie ein Mitarbeiter vom städtischen Wirtschaftshof standen mit drei Fahrzeugen im Einsatz. 

Freiw. Feuerwehr Bad Ischl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.