D: Pferd bei Schiffdorf mit Traktorunterstützung aus Morast gerettet

SCHIFFDORF (DEUTSCHLAND): Am Montagnachmittag, den 27. Juli 2020 wurde die Ortsfeuerwehr Spaden gegen 15:28 Uhr durch die Leitstelle Bremerhaven zu einer Tierrettung alarmiert. In der Nähe des Spadener Sees kam ein Pferd vom Weg ab und geriet in den Graben.

Das Pferd konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr retten, woraufhin die Besitzerin die Feuerwehr alarmierte. Nach Ankunft der Feuerwehr wurde sofort der Tierarzt und ein Landwirt mit Traktor zur Einsatzstelle geordert.

Nach Ankunft des Landwirtes wurde das Pferd aus seiner Nolage gerettet. Der Tierarzt untersuchte anschließend das Pferd, es wurde wohlauf an die Besitzerin übergeben. Gegen 16:20 Uhr konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.