Oö: Erfolgreiches Ende einer Suchaktion mit 140 Kräften in Vorderweißenbach

VORDERWEISSENBACH (OÖ): Ein gutes Ende nahm eine Suchaktion nach einer abgängigen Person, welche am Abend des 29. Juli 2020, in Vorderweißenbach angelaufen war.

Die Suche nach der betagten Dame erwies sich für die Einsatzkräfte als große Herausforderung, da sich das Suchgebiet rund um den Sternwald als äußerst unwegsam und weitläufig darstellte.  Zwei Spaziergänger fanden die vermisste Frau noch vor Einbruch der Dunkelheit und konnten sie unverletzt den  Einsatzkräfte der Feuerwehr übergeben.

Rund 140 Kräften der Feuerwehren Altenschlag, Amesschlag/L., Bad Leonfelden, Bernhardschlag, Helfenberg, Piberschlag, Schönegg, Traberg und Vorderweißenbach  waren an dieser Suchaktion beteiligt. Da sich das Suchgebiet in unmittelbarer Grenznähe befand, wurden auf tschechischer Seite die Feuerwehren Přední Výtoň und Vyšší Brod alarmiert. Weiters beteiligt waren die Suchhunde des Roten Kreuzes, der Rettungshundebrigade und der FF Traun sowie die Polizei samt Diensthunden und ein Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres.

Der Einsatzleiter wurde vor Ort von Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Ing. Karlheinz Pillinger  sowie seitens der Gemeinde von Vizebürgermeister David Köck unterstützt.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.