Oö: Amputationsverletzung → Motorradlenker bei Kollision mit Pkw in Seewalchen am Attersee schwerst verletzt

SEEWALCHEN AM ATTERSEE (OÖ): Ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto hat sich am späten Samstagabend, 1. August 2020, in Seewalchen am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) ereignet.

Vorerst noch unbekannte Gründe führten dazu, dass auf der Gamperner Straße im Gemeindegebiet von Seewalchen am Attersee, auf Höhe des Langauwegs ein Motorradlenker fast frontal mit einem Pkw kollidierte. Der Motorradlenker wurde über das Auto geschleudert, das Motorrad sowie der Lenker kamen in einem Feld zum Liegen.

Die Feuerwehr wurde zu den Aufräumarbeiten alarmiert, es zeigte sich aber schnell, dass die oberste Priorität galt, den abgetrennten Arm beziehungsweise die Hand des Motorradfahrers zu suchen. Diese konnte auch gefunden werden, unterdessen wurde der Motorradlenker notfallmedizinisch erstversorgt.

Der Schwerstverletzte wurde samt Amputat mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehr führte anschließend die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch und unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Bergung der beiden Fahrzeuge.

Die Gamperner Straße war rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.