D: Feuerwehr löscht einen ausgedehnten Flächenbrand an der Stadtgrenze zu Lünen

DORTMUND (DEUTSCHLAND): Gegen 15:30 Uhr des 6. August 2020 erreichte die Leitstelle der Feuerwehr ein Notruf aus der Kleingartenanlage am Weckweg in Dortmund-Brechten. Hinter der Anlage waren aus ungeklärten Gründen ca. 500m² Weide und Buschwerk in Flammen aufgegangen.

Beim Eintreffen des alarmierten Löschzuges der Feuerwache 2 (Eving) breitete sich das Feuer Richtung Autobahn und einem benachbartes Feld aus. Durch den schnellen Einsatz von Feuerpatschen, zwei Strahlrohren und der Unterstützung der Feuerwache 6 (Scharnhorst) konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert werden.

Für die Nachlöscharbeiten setzte die Feuerwehr zwei Spezialfahrzeuge mit Wasserwerfern zur Brandbekämpfung auf der Fläche ein. Insgesamt waren 19 Einsatzkräfte der Feuerwachen 2, 5 und 6 im Einsatz. Zum Einsatzabschluss wurden die Einsatzkräfte von Kindern aus der Kleingartenanlage mit einem Wassereis belohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.