Libanon: Die verheerende Explosion von Beirut mit kilometerlanger Zerstörung und 157 Toten → Nachbetrachtung

BEIRUT (LIBANON) Bei der heftigen Explosion im Hafen von Beirut, der Hauptstadt des Libanons, wurden am Dienstag, 4. August 2020, mindestens 157 Menschen getötet und 5000 verletzt. Bis zu 300.000 sind den Informationen vom 6. August zufolge obdachlos.

Hier geht’s zum Hauptbericht vom 4. August 2020

Libanon: Der letzte Einsatz einer Feuerwehr-Crew vor der fatalen Explosion von Beirut (7. August)

Noch immer (6. August) suchen die Helfer nach Opfern unter den Trümmern. Die Menschen in Beirut stehen unter Schock. Libanons Ministerpräsident Dih-ab rief alle befreundeten Staaten um Hilfe.

Wie verheerend war die Explosion in Beirut?

Zusagen dafür kommen aus aller Welt, darunter aus den USA, Deutschland, Frankreich und aus dem bisher verfeindeten Israel. Die enorme Explosion ist wahrscheinlich ein Unfall, eine Schlamperei. In einem Lagerhaus am Hafen lagerte schon seit Jahren eine große Menge hochexplosiver Chemikalien.

Aljazeera berichtet am 6. August 2020:

Beirut “wie ein Kriegsgebiet” nach tödlicher Explosion

Libanesische Rettungskräfte graben in Trümmern nach Überlebenden einer mächtigen Lagerexplosion, die die Hauptstadt Beirut erschütterte. Die Explosion am Dienstag in Hafenlagern, in denen hochexplosives Material gelagert wurde, war die stärkste seit Jahren in Beirut. Sie war bereits von einer Wirtschaftskrise und einem Anstieg der Coronavirus-Infektionen betroffen. “Es ist wie in einem Kriegsgebiet. Ich bin sprachlos”, sagte Beiruts Bürgermeister Jamal Itani, als er am Mittwoch den Schaden untersuchte, von dem er schätzte, dass er Milliarden von Dollar kosten würde.

“Die Explosion hat mich meterweit umgehauen. Ich war benommen und voller Blut. Sie brachte die Vision einer weiteren Explosion zurück, die ich 1983 gegen die US-Botschaft erlebt habe”, sagte Huda Baroudi, ein Designer aus Beirut.

„Das libanesische Gesundheitsministerium gab an, dass bei der Explosion im Hafen von Beirut 157 Menschen getötet wurden, während 5.000 weitere verletzt wurden. Beamte sagten, dass die Zahl der Todesopfer voraussichtlich steigen wird, wenn die Rettungsaktionen im Hafen fortgesetzt werden.“

— Aljazeera, 6. august 2020

“Es werden viele Menschen vermisst. Die Leute fragen die Notaufnahme nach ihren Lieben und es ist schwierig, nachts zu suchen, weil es keinen Strom gibt”, sagte Gesundheitsminister Hamad Hassan am späten Dienstag gegenüber Reuters. Premierminister Hassan Diab versprach, dass die Explosion im “gefährlichen Lagerhaus” zur Rechenschaft gezogen werden würde, und fügte hinzu, “die Verantwortlichen werden den Preis zahlen”.

Libanon: Der letzte Einsatz einer Feuerwehr-Crew vor der fatalen Explosion von Beirut (7. August)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.