Oö: Einsatzreicher Donnerstag fordert die Feuerwehr Redlham

REDLHAM (OÖ): Am Donnerstag, den 13. August 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Redlham ,am Vormittag, zu einem Brandmelder Alarm bei einem lokalen Gewerbebetrieb gerufen. Im Bereich einer Ballenpresse war ein Brand ausgebrochen.

Die Mitarbeiter reagierten vorbildlich und konnten den Brand mit einem Wasserschlauch bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle halten, bzw. größtenteils ablöschen. Gemeinsam fuhren wir dann die betroffenen Ballen aus der Anlage und kontrollierten das Material mittels Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester.
Im Einsatz standen 17 Mann mit TLF und LFB. 

Am Nachmittag, gegen 15.00, traf das Gemeindegebiet von Redlham erneut eine Unwetter mit sehr starkem Regen, Hagel und Sturm. Zahlreiche umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer, überflutete Hallen, Gebäude und Straßen mussten abgearbeitet werden. Aufgrund der Vielzahl der Einsätze wurde vom Einsatzleiter die Feuerwehr Schwanenstadt zur Unterstützung angefordert. So konnten bis ca. 20.00 alle Schadstellen gemeinsam abgearbeitet werden.

Im Einsatz standen:
FF Redlham: TLF, LFB, LAST, KDO, Gemeinde Pritsche und 36 Mann
FF Schwanenstadt: SRF, KLF-L, Last und 15 Mann

FF Redlham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.