D: Sportboot versinkt im Wasserburger Hafen → THW-Taucher im Einsatz

WASSERBURG (DEUTSCHLAND): Am Freitagabend, dem 14. August 2020, ist ein Motorboot am Gästesteg im Wasserburger Hafen gesunken. Der vom Einsatzleiter alarmierte Fachberater des THW Lindau, sicherte sofortige Hilfe zu.

Mit elf THW-Helfern, darunter zwei Bergungstaucher, wurde vorsorglich eine Ölsperre eingebracht, um mögliche auslaufende Betriebsstoffe einzudämmen. In Zusammenarbeit mit den 25 Einsatzkräften der Feuerwehr, befestigten die THW-Taucher Hebesäcke am Boot, die mit Druckluft befüllt wurden, um das Boot, welches mit dem Heck auf Grund lag, an die Oberfläche aufsteigen zu lassen.

Nach vorsichtigem Heben und gleichzeitigem Auspumpen des Bootes konnte dieses Stunden später mit dem Mehrzweckboot der Wasserburger Feuerwehr nach Reutenen zur Werft abgeschleppt werden, wo die Ursache des Sinkens ermittelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.