Vbg: In Vollbrand stehender Stadel in Lustenau

LUSTENAU (VBG): Am Freitag, dem 21.August 2020, wurde die Freiw. Feuerwehr Lustenau um 14:06 Uhr mit der Einsatzmeldung „f4 – Stadel in Vollbrand“ in die Weiherstraße alarmiert. Bereits bei der Anfahrt war die Rauchsäule von Weitem deutlich sichtbar.

Beim Eintreffen am Einsatzort stand der Stadel bereits in Vollbrand. “Wir begannen sofort mit der Brandbekämpfung mit mehreren Strahlrohren mithilfe unserer Drehleiter und unter schwerem Atemschutz. Zusätzlich schützten wir die Nachbargebäude rund um das Brandobjekt, um ein Übergreifen der Flammen abzuwehren. Um ein Wiederaufflammen des Feuers zu verhindern, musste ein Teil des Dachstuhls mit Unterstützung eines Baggers abgetragen werden”, berichtet die FF Lustenau. Für die Löschwassergewinnung wurden mehrere Zubringerleitungen gelegt. Der Stadel wurde durch den Brand komplett zerstört, Personen kamen glücklicherweise keine zu Schaden.

Freiw. Feuerwehr Lustenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.