D: Nächtlicher Wintergarten-Brand im ersten Stock eines Wohnhauses

SCHIFFDORF (DEUTSCHLAND): Gegen kurz nach 2 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Spaden, Laven und Wehden am 5. September 2020 durch die Integrierte Regionalleitstelle Unterweser-Elbe nach Spaden, zu einem Wohnungsbrand in die Leher Straße alarmiert. Bereits nach Eintreffen der ersten Kräfte schlugen Flammen aus dem angebauten Wintergarten im 1. Obergeschoss.

Umgehend wurden weitere Feuerwehren, sowie eine Drehleiter nachgefordert. Im Beginn wurde zunächst ein Löschangriff mit drei Rohren vorgenommen, da sich im Gebäude keine Bewohner mehr aufhielten. Nachdem bereits die ersten Flammen von außen bekämpft wurden ging der erste Trupp, unter Atemschutz ins Gebäude zur Brandbekämpfung vor.

Das Feuer beschränkte sich hauptsächlich auf den angebauten Wintergarten. Allerdings zog der Rauch in die gesamte Wohnung, weshalb die Wohnung derzeit unbewohnbar ist. Im Einsatz waren insgesamt sechs Feuerwehren und die Einsatzleitwagen Gruppe der Gemeinde, mit ca. 60 Feuerwehr-Einsatzkräften vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben und alle anderen Einsatzkräfte konnten gegen 5 Uhr die Einsatzstelle verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.