Stmk: MRAS – Übung der FF Niklasdorf → Arbeiter bewusstlos in Schacht

NIKLASDORF (STMK): Eine besondere Übung ließen sich die Kameraden der FF Niklasdorf am Montag, dem 7. September 2020, einfallen: „Ein Arbeiter wurde bei Tätigkeiten in einem Kanalschacht ohnmächtig und musste gerettet werden!“

So lautete die Übungsannahme und zu diesem Zweck wurde ein ca. 75 kg schwerer Dummy am Feuerwehrgelände in einen Kanalschacht versenkt. Übungsleiter LM d.F. Mario Kutschi erklärte kurz die Situation, danach legten schon die ersten Kameraden die Ausrüstung an.

Zwei Mann mit schwerem Atemschutz wurden mittels Dreibein mit Seilwinde und Sicherungsseil in den Schacht hinabgelassen. Die Bergung erfolgte schließlich mit einem, an einer Leiter befestigten, Flaschenzug.

Nach der anstrengenden Tätigkeit wurden alle Gegenstände wieder ordnungsgemäß versorgt und die Übung mit einer kurzen Besprechung beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.