D: Neben dem Tankwagen brennt dann auch noch ein Wohnhaus

MÜLHEIM AN DER RUHR (DEUTSCHLAND): Parallel zum Einsatz beim Tankwagen-Vollbrand auf der Autobahn (Bericht hier) kam es am 17. September 2020 um 14.00 Uhr auch noch zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand in Mülheim-Saarn am Malmedyweg.

Ein Dachstuhl brannte in voller Ausdehnung und drohte auf das Nachbargebäude überzugreifen. Sieben Personen konnten sich selbstständig aus dem Gebäude retten und blieben glücklicherweise unverletzt. Das Feuer wurde über zwei Wenderohre der Drehleitern und vier weiteren Rohren im Innenangriff bekämpft.

Schon in der Anfangsphase des Brandes war das Feuer teilweise auf den Dachstuhl des Nachbargebäudes übergegriffen. Durch eine Riegelstellung konnte hier die Komplettzerstörung verhindert werden.

An diesem aufwendigen Einsatz waren folgende Feuerwehren und Hilfsorganisationen beteiligt:
• Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
• Freiwillige Feuerwehr Mülheim an der Ruhr – Löschzug Broich
• Freiwillige Feuerwehr Mülheim an der Ruhr – Löschzug Heißen
• DRK Mülheim an der Ruhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.