D: 8 km Ölspur bei Düsseldorf mit 40 Säcken Bindemittel beseitigt

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Am späten Nachmittag des 26. September 2020 kam er zu einer mehreren kilometerlangen Ölspur im Düsseldorfer Norden.

Ein aufmerksamer Autofahrer meldete der Leitstelle der Feuerwehr eine Ölspur im Bereich des Nordsterns. Als nach bereits einer Minute die Einsatzkräfte ankamen, stellten sie fest, dass die Ölspur schon im Bereich der Bundesautobahn 44 beginnt und im weiteren Verlauf über die Rotterdammerstraße, Reeserstraße, Kaiserswerther Straße,Freiligrathplatz sowie Niederrheinstraße führte.

Umgehend wurden weitere Einsatzkräfte zur Einsatzstelle alarmiert. Unter anderem wurde der Umweltschutzzug der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf dazu alarmiert. Die Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr aus Lohausen, Flingern, Gerresheim sowie Lierenfeld sicherten die Einsatzstelle ab und warnten den Verkehr über die rutschige Fahrbahn. Im weiteren Verlauf sorgten sie dann mit 40 Sack Bindemittel dafür, dass die etwa acht Kilometer lange Ölspur aufgenommen und die Straße wieder abgestumpft wurde.

Zur Unterstützung kam eine Kehrmaschine des Amtes für Verkehrsmanagement für die städtischen Straßen sowie eine Kehrmaschine von Straßen NRW für die Autobahn zur Aufnahme des Bindemittels dazu. Die sechsundzwanzig Einsatzkräfte konnten nach rund drei Stunden die betroffenen Straßen der Polizei zur Freigabe übergeben.

Berufsfeuerwehr Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.