Oö: Brennende Steckdose in Welser Hochhaus

WELS (OÖ): Ein Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide führte Sonntagnachmittag, 11. Oktober 2020, zu einem größeren Einsatzaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften.

In einer Wohnung hat eine Steckdose sowie das unmittelbare Umfeld zu brennen begonnen. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, die Wohnung wurde stromlos geschaltet. Die Feuerwehr musste allerdings Belüftungsmaßnahmen durchführen, da es durch den Kleinbrand zu einer erheblichen Rauchentwicklung in der betroffenen Wohnung gekommen ist. Verletzt wurde niemand.

Laumat.at

Meldung der Polizei

Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte am 4. Februar 2021 gegen 13:50 Uhr seinen Pkw in Lambach am Klosterplatz von der Leitenstraße kommend in eine Parklücke. Dabei hat der Lenker den eigenen Angaben nach, das Gas und die Bremse verwechselt. Dadurch prallte er mit dem Pkw gegen ein Geländer und Denkmal und stürzte über eine Kante auf den darunter befindlichen Gehsteig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.