D: Garagenbrand in der Königswinterer Altstadt

KÖNIGSWINTER (DEUTSCHLAND): Der Brand einer Garage in einem engen Wohnbereich der Königswinterer Altstadt hat am Sonntagabend, 18. Oktober 2020, den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr gefordert. Durch schnelles Eingreifen konnte eine Brandausbreitung auf die umliegende Bebauung verhindert werden.

Um 20.51 Uhr am Sonntagabend wurde der Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter zu einem Rollerbrand in die Straße “Kleiner Graben” alarmiert. Wenig später wurde klar, das der Roller in einer Garage abgestellt war und das Feuer sich dort ausbreitete. Daraufhin wurden weitere Feuerwehreinheiten und der Rettungsdienst alarmiert. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte gelang es schnell, das Feuer zu löschen und eine weitere Ausbreitung in dem engen Wohnumfeld zu verhindern.

Die Garage und darin abgestellte Gegenstände einschließlich Roller wurden durch das Feuer stark beschädigt. Vier Anwohner mussten vom Rettungsdienst untersucht werden. Sie blieben unverletzt. Im Einsatz befanden sich Kräfte der Einheiten Altstadt, Nieder- und Oberdollendorf sowie der städtische Rettungsdienst. Die Polizei Bonn nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.