Oö: Tote Person bei Brand in Wohngebäude in Steinbach / Ziehberg gefunden

STEINBACH AM ZIEHBERG (OÖ): In Steinbach am Ziehberg (Bezirk Kirchdorf an der Krems) wurde am späten Donnerstagabend, 20. Oktober 2020, eine Person tot in einem Wohnhaus, in dem es offenbar zuvor zu einem Brand gekommen ist, aufgefunden.

Die Feuerwehr wurde vom Rettungsdienst gerufen, weil dieser bei einem abgelegenen Wohnhaus in Steinbach am Ziehberg im Einsatz stand, welches stark verraucht war. Für eine Person – ersten Angaben zufolge vermutlich den Hausbesitzer – kam leider jede Hilfe zu spät.

Der Notarzt konnte schließlich nur noch den Tod der Person feststellen. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach eineinhalb Stunden wieder erledigt, es dürfte daher kein größerer Brand vorgelegen haben. Die Polizei war am Abend noch mit der Spurensicherung und den Ermittlungen zu den näheren Umständen am Einsatzort befasst.

Laumat.at

Meldung der Polizei

Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte am 4. Februar 2021 gegen 13:50 Uhr seinen Pkw in Lambach am Klosterplatz von der Leitenstraße kommend in eine Parklücke. Dabei hat der Lenker den eigenen Angaben nach, das Gas und die Bremse verwechselt. Dadurch prallte er mit dem Pkw gegen ein Geländer und Denkmal und stürzte über eine Kante auf den darunter befindlichen Gehsteig.

Nachtrag der Polizei per 23. Oktober: Laut Sachverständigen wurde die Anlage offensichtlich jahrelang vernachlässigt. Deshalb konnten die Rauchgase nicht wie vorgesehen über den Kamin abgeleitet werden → hier der fortführende Artikel auf Fireworld.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.