Bayern: Heimliche Geburtstagsparty in Stretch-Limousine → Anzeige wegen Covid-19-Maßnahmenverletzung

HIMMELKRON (BAYERN): Drei Männer und eine Frau versuchten am Mittwochabend, 4. November 2020, die aktuell geltenden Vorgaben der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zu umgehen und mieteten sich eine Stretch-Limousine für eine private Geburtstagsparty an.

Einer Streife der Polizei Stadtsteinach fiel das überlange Fahrzeug im Gemeindegebiet von Himmelkron auf. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten, neben dem Fahrer, drei Männer aus Bayreuth im Alter von 24 bis 28 Jahren und eine 28-jährige Frau aus dem Landkreis Bayreuth fest. Wie sich zeigte, feierte einer der Männer an diesem Mittwoch seinen Geburtstag. Dafür hatte er von einem Nürnberger Unternehmer die Limousine inklusive Fahrer angemietet, um ordentlich und ungestört feiern zu können.

Bei der näheren Überprüfung von Personen und Auto fanden die Stadtsteinacher Beamten im Fahrzeug zusätzlich Betäubungsmittel im einstelligen Grammbereich, die der jungen Frau gehörten. Die fünf Personen erwartet jetzt eine Anzeige nach der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Gegen die junge Frau ermitteln die Beamten zusätzlich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz. Das Rauschgift stellten die Beamten sicher. Die „Party“ wurde von den Stadtsteinacher Polizisten beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.