D: Entstehungsbrand im Dachgeschoss mit Gartenschlauch bekämpft

KÖNIGSWINTER (DEUTSCHLAND): Zu einem Dachstuhlbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Montagabend, 16. November 2020, in den Stadtteil Stieldorf gerufen. Vor Ort hatte ein Anwohner den Entstehungsbrand im Dachgeschoß eines Altbaus bereits mit einem Gartenschlauch gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, um Brandnester auszuschließen.

Um 18.08 Uhr am Montag, 16. November 2020, war die Feuerwehr zu dem Dachstuhlbrand im Friedhofsweg in Stieldorf alarmiert worden. Mehrere Anrufe berichteten von Rauch, der aus einem derzeit in Renovierung befindlichen Mehrfamilienhaus aufstieg. Ein Hausbewohner konnte den Entstehungsbrand im Dachbereich mit Hilfe eines Gartenschlauchs noch vor Eintreffen der Feuerwehr erfolgreich bekämpfen.

Einsatzkräfte gingen zur Kontrolle vor, während über die Drehleiter das Dach ausgeleuchtet wurde. Eine Brandbekämpfung war nicht mehr erforderlich. Im Einsatz befanden sich für rund 1 Stunde 40 Wehrleute der Einheiten Bockeroth, Uthweiler, Oelberg und Oberdollendorf. Die Polizei Bonn nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.