Bgld: Pkw schleudert bei Eisglätte in Gegenverkehr → ein Toter (52) auf S4 bei Neudörfl

NEUDÖRFL (BGLD): Ein schwerer Verkehrsunfall auf der S4 bei Neudörfl (Bezirk Mattersburg) forderte am Samstag, dem 21. November 2020, ein Todesopfer. Die Feuerwehr Neudörfl wurde gegen 06:01 von der Landessicherheitszentrale zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich folgende Lage dar. Aufgrund glatter Fahrbahnverhältnisse kam ein Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Oberpullendorf ins Schleudern und prallte im weiteren Verlauf mit einem in die Gegenrichtung fahrenden Fahrzeug zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass der Fahrzeuglenker noch am Unfallort verstarb.

Eingeleitete Reanimationsversuche von den anwesenden Rettungskräften blieben erfolglos. Der Zweite am Unfall beteiligte Lenker blieb unverletzt. Nach Freigabe durch die Exekutive, führte die Feuerwehr Neudörfl die notwendigen Aufräumarbeiten durch. Die Schnellstraße konnte nach ca. 2,5 Stunden wieder freigegeben.

Meldung der Polizei vom 21. November

Ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf kam am 21. November 2020 bei einem Verkehrsunfall auf der Schnellstraße S4 im Bereich Neudörfl, Bezirk Mattersburg, ums Leben.

Am heutigen Morgen lenkte der Mann sein Fahrzeug auf der S4 in Fahrtrichtung Wr. Neustadt. Aufgrund der Straßenglätte kam er dabei ins Schleudern, schlitterte quer über die Fahrbahn und stieß mit seiner rechten Fahrzeugseite frontal gegen einen auf dem ersten Fahrstreifen in die Gegenrichtung fahrenden Pkw. Der Fahrzeuglenker verstarb trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst noch an der Unfallstelle.

Der Entgegenkommende 52-jährige Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Neunkirchen, der sich so wie der verunfallte Lenker allein im Fahrzeug befand, wurde durch den Zusammenstoß nicht verletzt. Die beiden totalbeschädigten Fahrzeuge wurden durch die FF Neudörfl geborgen. Der Verkehr musste auf der S4 für die Dauer der Unfallaufnahme wechselseitig angehalten und an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.