Bgld: Brand im Inneren einer Lkw-Kabine in Grafenschachen

GRAFENSCHACHEN (BGLD): Die Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen wurde am Freitag, dem 27. November 2020, mittels Sirenenalarmierung und per BlaulichtSMS von der Landessicherheitszentrale (LSZ) mit dem Alarmtext „Sirene / B2 / LKW Brand / Grafenschachen / Gewerbepark / xx / + Polizei (13.39) alarmiert.

Innerhalb von vier Minuten rückte die FF Grafenschachen mit einem Tanklöschfahrzeug (TLFA3000), einem Löschfahrzeug (LF), einem Kommandofahrzeug (KDO) und 19 Mann zum Einsatzort aus. Von der Landessicherheitszentrale wurden wir bei der Ausrückemeldung darüber informiert, dass sich der Lkw in Vollbrand befindet und die Feuerwehr Pinkafeld mitalarmiert wurde. 

An der Einsatzstelle konnte der zuständige Einsatzleiter bei seiner Erkundung feststellen, dass der Brand im Führerhaus durch das Betriebspersonal mittels Feuerlöscher unter Kontrolle gehalten wurde und der Einsatz der Feuerwehr Pinkafeld nicht erforderlich war, sodass diese auf der Anfahrt, über Funk, storniert werden konnte. 

Die Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen übernahm beim Eintreffen die Brandbekämpfung. Der ausgerüstete Atemschutztrupp führte mit einer Löschleitung unter schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung durch. Nach wenigen Minuten waren die Flammen gelöscht und die Glutbrandbekämpfung mit Unterstützung unserer Wärmebildkamera erfolgreich durchgeführt. 

Nach mehr als einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt und die Reinigung und Wartung der eingesetzten Geräte durchgeführt werden.

Bezirks-Feuerwehrkommando Oberwart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.